IVENA - der Interdisziplinäre Versorgungsnachweis
mainis IT-Service GmbH

Langstr. 2
63069 Offenbach

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite „ivena.de“ (bzw. „www.ivena.de“) der mainis IT-Service GmbH in Offenbach am Main bezüglich des webbasierten Interdispziplinären Versorgungsnachweises „IVENA eHealth“ (nachfolgend nur noch „Webseite“, „mainis“ und „IVENA“ genannt).

Allgemeines

Die Webseite präsentiert das Produkt „IVENA eHealth“. Hier finden Interessenten* verschiedene Informationen zu IVENA und dessen Darstellung in der Presse. Außerdem stehen Materialien für Benutzer von IVENA zum Download bereit. Darüber hinaus können Zugangsdaten zu einem IVENA-Demosystem angefordert werden.

Diese Webseite wird von mainis kostenlos und werbefrei zur Verfügung gestellt. Es wird keine Haftung für Fehler auf der Webseite übernommen. Mit der Nutzung der Webseite stimmt der Nutzer* diesen Bedingungen und der nachfolgend beschriebenen Datenverarbeitung zu.

Generell arbeitet die Webseite anonym. Es wird keine Anmeldung mit Zugangsdaten benötigt. Aktiv werden nur Daten erhoben und gespeichert, wenn ein Nutzer Zugangsdaten zum Demosystem anfordert. Darüber hinaus werden nur die bei jedem Seitenaufruf entstehenden, im Internet üblichen Metadaten auf dem Webserver gespeichert.

Wer ist für die Webseite verantwortlich?

Die Webseite „ivena.de“ wird von mainis zur Verfügung gestellt. mainis ist auch der Hersteller von IVENA.

mainis IT-Service GmbH
Langstr. 2
63075 Offenbach
Deutschland / Germany
Telefon: 069 / 83007688-20
Telefax: 069 / 83007688-29
E-Mail: info@ivena.de / info@mainis.de
Webseite: www.ivena.de / www.mainis.de

Geschäftsführende Gesellschafter:
Andreas Friedel, Thomas Geyer, Jens Mösinger, Gerrit Wiegand

Der Datenschutzbeauftragte von mainis ist Herr Manfred Schlitt. Er ist direkt erreichbar unter datenschutz@mainis.de.

Die Entwicklung und Vermarktung von IVENA erfolgt in Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main.

Welche Daten werden bei Nutzung der Webseite übertragen und gespeichert?

Zum Betrieb einer Webseite wird ein Webserver benötigt. Beim Aufruf der Webseite und deren Inhalten (Einzelseiten und Dateien zum Download) durch den Nutzer werden keine individuellen Daten an diesen Server übermittelt außer den bei Webaufrufen üblichen und notwendigen Metadaten.

Auch wenn auf dem Server keine explizite Speicherung von Daten erfolgt, werden Teile der genannten übertragenen Metadaten – wie bei Webservern üblich – standardmäßig in Logprotokollen gespeichert. Solche Protokolle sind generell zum Betrieb und zur Wartung von Webservern notwendig, beispielsweise um in konkreten Einzelfällen Fehler oder Angriffe erkennen und beheben zu können. Zu den übertragenen und protokollierten Daten gehören: Datum und Uhrzeit des Aufrufs, IP-Adresse des aufrufenden Gerätes, aufgerufene Adresse (URL) verwendeter Browser und ähnliche technische Daten.

Darüber hinaus werden keine individuellen Daten explizit übertragen, die eine Identifizierung des Nutzers zulassen. Es werden keine Daten des Gerätes ausgelesen und übertragen (also kein Standort, keine Telefonnummer, keine eindeutige Gerätekennung oder ähnliches). Es werden keine Cookies verwendet.

Aus den Logprotokollen werden gegebenenfalls im Nachhinein anonymisierte Statistiken erstellt, die zum Betrieb und zur Wartung von Webservern üblich und notwendig sind. Es erfolgt keine Rückverfolgung von IP-Adressen. Es erfolgen keine Live-Auswertung der Logprotokolle und kein Profiling. Die Logprotokolle werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden, in der Regel nach sechs Monaten.

Es erfolgt keine Übertragung der gespeicherten Daten an Dritte.

Welche Daten werden bei der Anforderung eines Demozugangs übertragen und gespeichert?

Auf der Seite „Demo“ bzw. „Demosystem“ kann der Nutzer Zugangsdaten zum IVENA-Demosystem anfordern. Dazu ist ein Formular mit einigen Daten auszufüllen. Die Verwendung des Formulars ist nicht zwingend, es können auch andere Kommunikationswege (beispielsweise Telefon oder E-Mail) verwendet werden.

Demozugänge werden nach Ermessen von mainis für Personen mit einem berechtigten Interesse eingerichtet, beispielsweise Mitarbeiter* und Verantwortliche im Rettungsdienst und Gesundheitswesen, Wissenschaftler, Journalisten und Angehörige ähnlicher Personenkreise. mainis behält sich vor, Demozugangs-Anforderungen ohne Angabe von Gründen abzuweisen.

Daher werden einige Daten des Nutzers erhoben, um grob einschätzen zu können, um wem es sich handelt und was sein Interesse an IVENA ist. Über die angegebenen Kontaktdaten erfolgt gegebenenfalls eine direkte Kontaktaufnahme durch mainis bei Rückfragen oder um der Person weitere Informationen zu IVENA zukommen zu lassen.

Folgende Felder gibt es:

  • Name (erforderliche Angabe): Der Name des Nutzers wird verwendet, um mit der Person in Kontakt zu treten und sie anzusprechen.
  • E-Mail (erforderliche Angabe): Die E-Mail-Adresse wird verwendet, um der Person die Zugangsdaten per E-Mail zuzusenden und um mit ihr bei Rückfragen oder für weitere Informationen in Kontakt zu treten.
  • Organisation (erforderliche Angabe): Dient zur Einschätzung des berechtigten Interesses und zum Ermitteln eines möglichen weiteren Informationsbedarfs.
  • Telefonnummer (optionale Angabe): Dient als zusätzliche Möglichkeit zur Kontaktaufnahme.
  • Ort (optionale Angabe): Dient zusätzlich zur Einschätzung des berechtigten Interesses und zum Ermitteln eines möglichen weiteren Informationsbedarfs. Beispielsweise wird über den Ort deutlich, ob es sich um eine Region handelt, in der IVENA bereits eingesetzt wird oder nicht.
  • Ich komme aus dem Bereich (optionale Angabe) mit den Auswahlmöglichkeiten „Krankenhaus“, „Rettungsdienst“, „Leitstelle“, „Stadt/Kommune“ und „Sonstiges“. Dient zusätzlich zur Einschätzung des berechtigten Interesses und zum Ermitteln eines möglichen weiteren Informationsbedarfs.
  • Anmerkungen (optionale Angabe): Zusätzliche, freiwillige Angaben des Nutzers.

Die in das Formular eingegebenen Daten werden per E-Mail an mainis an die Adresse info@ivena.de sowie an die vom Nutzer eingetragene E-Mail-Adresse gesendet. Die E-Mail wird regulär verschickt und ist nicht besonders gesichert. Bekanntlich entspricht eine E-Mail am ehesten einer Postkarte in der realen Welt: Sie kann von allen an der Übermittlung Beteiligten mitgelesen werden. Auf die Angabe vertraulicher Daten sollte daher verzichtet werden.

Die E-Mail wird vom E-Mail-System von mainis empfangen und dort gespeichert. Die E-Mail wird im E-Mail-System aufgehoben, um auch später noch einmal individuell mit dem Nutzer in Kontakt treten zu können. Außerdem bestehen gesetzliche Anforderungen zur Archivierung geschäftlicher E-Mails. Die Daten werden nicht für Werbeaktionen, Newsletter oder ähnliches verwendet. Es erfolgt keine Übertragung der gespeicherten Daten an Dritte.

Aufgrund der E-Mail wird von einem Mitarbeiter von mainis manuell ein Zugang im Demosystem angelegt. Dies geschieht in der Regel an Werktagen innerhalb von 24 Stunden. Login und Kennwort werden manuell vergeben und stehen in keinen Zusammenhang mit den Daten des Nutzers. Die E-Mail-Adresse wird nicht im Demosystem erfasst. Der Mitarbeiter verschickt manuell an die vom Nutzer angegebene Adresse eine E-Mail mit den Zugangsdaten und weiteren Informationen zu IVENA. Die E-Mail wird regulär verschickt und ist nicht besonders gesichert. Die versendete E-Mail verbleibt im E-Mail-System von mainis, um den Versand der Zugangsdaten auch später nachvollziehen zu können. Außerdem bestehen gesetzliche Anforderungen zur Archivierung geschäftlicher E-Mails. Gleiches gilt für mögliche weitere E-Mails im Zusammenhang mit der Anforderung des Demozugangs bei Rückfragen oder ähnlichem.

Es erfolgt keine weitere automatisierte Verarbeitung der E-Mails. Von den eingegebenen Daten des Nutzers wird nichts in das Demosystem oder irgendein ein anderes System übernommen. Die Zugangsdaten werden in kein anderes System übertragen. Es besteht keine technische Verbindung zwischen E-Mail-System und Demosystem. Eine Zuordnung zwischen Nutzer und Login wäre nachträglich nur durch manuelles Heraussuchen der versendeten E-Mail mit den Zugangsdaten möglich.

Für das Demosystem selbst existiert eine separate Datenschutzerklärung.

mainis behält sich vor, jederzeit und ohne Ankündigung Zugangsdaten zum Demosystem zu deaktivieren oder zu löschen, den Zugriff auf das System oder dessen Funktionen abzuändern oder einzuschränken oder das Demosystem insgesamt nicht mehr zur Verfügung zu stellen.

Wer betreibt den Webserver und wer hat Zugriff auf die Daten dort?

mainis stellt die Webseite auf angemieteten Servern der Firma 1&1 SE zur Verfügung (Server-Hosting ohne Administrationszugriff durch 1&1). Zugriff auf den Webserver haben ausschließlich berechtigte Mitarbeiter von mainis.

Es erfolgt keine Übertragung der gespeicherten Daten an Dritte.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem unberechtigten Zugriff durch Dritte ist trotz angemessener Maßnahmen nicht immer möglich.

Was sind die Rechte des Nutzers?

Nutzern stehen generell folgende Rechte in Bezug auf ihre Daten zu: Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung oder Einschränkung, Recht auf Widerspruch, Recht auf Datenübertragung und Recht, eine Einwilligung zu widerrufen.

In allen Fragen bezüglich der Daten und des Datenschutzes im Zusammenhang mit der Webseite sowie zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an mainis oder den Datenschutzbeauftragten von mainis wenden (Kontaktdaten siehe oben). Darüber hinaus können Sie sich an die verantwortliche Aufsichtsbehörde wenden.

* Zur leichteren Lesbarkeit werden im Text die Begriffe „Nutzer“, „Interessent“, „Mitarbeiter“ und ähnliches gleichermaßen für weibliche und männliche Personen verwendet.



Quelle: ivena.de
Druckdatum: 15.12.2018