op-online.de

Software „Ivena“ hilft bei Versorgung von Notfallpatienten


Wiesbaden - Wenn Notarzt Jörg Blau einen Patienten hat, muss es oft sehr schnell gehen. Mit dem Computerprogramm Ivena können Rettungsdienste die Kapazitäten in den Krankenhäusern einsehen.

Aber welches Krankenhaus in der Nähe kann den Notfall am besten versorgen und hat auch freie Kapazitäten? Für diese Frage musste Blau früher meist über die Leitstelle mehrere Kliniken anfragen. Wertvolle Sekunden verstrichen. Inzwischen nutzt der Arzt das Computerprogramm „Ivena“: Welches Krankenhaus kann aktuell Notfälle aufnehmen? Diese Info steht permanent bereit.

Aktuelles

09.10.2018
WochenZeitung.de
Neue Transparenz in der Notfallrettung
Vollständigen Beitrag lesen...

09.10.2018
Merkurist Frankfurt
Üben für den Ernstfall: Explosion in U-Bahn
Vollständigen Beitrag lesen...

09.10.2018
Frankfurter Rundschau
Notfall-Übung - Helfer senden vom Unfallort
Vollständigen Beitrag lesen...


IVENA eHealth ist ein Produkt der mainis IT-Service GmbH. Impressum. Datenschutz.